Liebeskummer – Das kannst du dagegen tun!




Liebeskummer – Das kannst du dagegen tun!

Liebeskummer – wohl kaum einer von uns hat noch nicht diese höchst unangenehme und sehr schmerzhafte Erfahrung gemacht. Da war man vor wenigen Tagen noch beisammen, sagte sich, wie gern man sich hat, plante die Zukunft gemeinsam…und dann ist alles aus. Vor allem wenn die Trennung für einen der beiden Partner nicht absehbar war und unerwartet gekommen ist, oder man noch sehr starke Gefühle für seinen Ex hat, ist es nicht leicht, mit so einer schmerzhaften Veränderung umzugehen.

Aber was tun gegen Liebeskummer?

Wir von Lovemeter.de haben eine Liste an Vorschlägen für euch, die zwar das Geschehene nicht rückgängig machen können, aber euch dabei helfen können, das Schlimmste zu überstehen und den Liebeskummer etwas zu überwinden!

  • Weinen – Es ist sehr wichtig, dass die Trauer hinauszulassen, und das geht am besten mit ordentlich ausweinen und den Gefühlen freien Lauf zu lassen!
  • Einfach raus und ablenken! – So leicht es geschrieben auch klingen mag, und so hart es in echt ist – Ablenkung ist das A und O! Geh mit deinen Freunden ins Kino, triff Bekannte, treibe Sport…die Möglichkeiten sind sehr groß! Aber das wichtigste ist, jetzt nicht einfach daheim sitzen bleiben und sich von seiner Trauer „erdrücken“ lassen! Ablenken bei Liebeskummer ist einer der wichtigsten Tipps, den wir euch geben können!
  • Gönn dir eine Auszeit! – Liebeskummer versetzt Menschen in einen Zustand, in dem selbst die leichtesten Aufgaben oft unüberwindbare Probleme darstellen. Jetzt wäre eine Auszeit genau das Richtige! Pack deine Freunde und fahr ein Wochenende auf einen Kurzurlaub, schaut euch eine andere Stadt an oder lass dich auf einem Wellness Urlaub verwöhnen! Einmal aus der gewohnten Umgebung rauskommen bewirkt oftmals wahre Wunder 😉
  • Reden ist Gold – Liebeskummer tut weh, jedoch ist es gut, seiner Trauer und seinem Frust sowie seinen Gedanken freien Lauf zu lassen – und das am besten bei deinen Freunden, die bestimmt gerne ein offenes Ohr für dich haben, und dir ebenfalls Tipps geben können, mit der Situation und dem Liebeskummer gut umgehen zu können.
  • Veränderungen – Eine Trennung ist eine nicht gewünschte Veränderung, aber nicht jede Veränderung ist schlecht! Vielen hilft es bei Liebeskummer und solchen einschneidenden Änderungen einfach „alles neu“ zu machen, sei es Kleidung oder die Haare mal komplett umzustylen. Vielleicht ist das auch für dich eine Option?
  • Auf Abstand gehen – Egal wie verliebt du noch in deinen Ex bist, es bringt dir nichts, im nachzulaufen oder ihn permanent anzurufen. Denn was auch immer das Ziel nach der Trennung sein mag – der Aufbau einer Freundschaft, ihn einfach aus deinem Leben zu verbannen oder eine zweite Chance für eure Beziehung – es muss zunächst etwas Gras über das Thema wachsen. Abstand ist ein wichtiger Schritt, um den Liebeskummer zu vertreiben!
  • Alles aufschreiben – Oft machen sich traurige Gedanken dann in deinem Kopf breit, wenn gerade keine Freunde zum Reden zur Verfügung stehen. Wenn du dennoch deinem Liebeskummer freien Lauf lassen möchtest, ist es eine gute Idee Tagebuch zu führen, und alles Erlebte und all die Trauer von der Seele zu schreiben. Was du auch tun kannst, ist Briefe an deinen Ex zu schreiben, an ihn adressiert mal alles loswerden, was du ihm gerne noch sagen würdest – wichtig ist aber, dass die Briefe nicht abgeschickt werden! Hier geht es um deine Trauerverarbeitung. Besonders beliebt sind Plus/Minus Listen über deinen Ex. Häufig wird einem da erst bewusst, was alles nicht so toll an deinem Partner war.
  • Mach, was dir Spass macht, und was du mit deinem Partner nicht tun konntest! – Unser letzter Tipp ist es, das verstärkt zu machen, was du in der Beziehung mit deinem Partner nicht tun konntest oder nicht so oft ausleben konntest, sei es ein Hobby oder bestimmte Personen treffen. Mach einfach das, wonach dir gerade ist!

Wenn du wirklich nichtmehr kannst…

Wie lange es dauert, um eine Beziehung zu verarbeiten und den Liebeskummer zu überwinden, das kann nicht pauschal gesagt werden und ist von Person zu Person verschieden. Ob das nun nur ein paar Tage, Wochen oder mehrere Monate sind, ist von vielen Faktoren abhängig und kann stark variieren. Dauert der Liebeskummer aber ein Jahr oder länger, ist es wichtig, dir Hilfe von außen zu holen. Sehr hilfreich können spezielle Liebeskummer-Foren im Web sein, wo du dich mit anderen Betroffenen austauschen kannst und auch mitbekommst, wie andere mit der Trennung und dem Liebeskummer versuchen umzugehen. Eine weitere Möglichkeit ist es, dich einem Psychologen oder einer Psychologin anzuvertrauen, die dir hilft, den Liebeskummer endgültig zu überwinden! Sich Hilfe zu suchen ist absolut nichts Schlimmes – ganz im Gegenteil, es zeugt von großer Stärke, Schwächen einzugestehen und diese ändern zu wollen!

 

Hoffentlich konnten wir euch mit unseren Tipps zum Thema „Was tun gegen Liebeskummer“ etwas weiterhelfen. Trennungen sind nie schön, aber bedenkt…eine Tür schließt sich, aber viele neue Türen öffnen sich.

Was sind eure Geheimtipps gegen Liebeskummer?
Wir freuen uns auf eure Kommentare!

line
footer
Angeboten von SEOkanzler
| Lovemeter bietet euch Liebestest mit Namen, Liebesbarometer sowie viele weitere Liebestest kostenlos! Besuche unseren Loveblog, schick uns deine Liebesgeschichten und Liebesgedichte und sei up2date im Thema Liebe! | Sitemap
Besucht auch Lovemeter.at Lovemeter.at